Gesäßstraffung, Po-Formung,

Ein straffes, dellenfreies Gesäß ist der Wunsch vieler Frauen und hat heutzutage bei den meisten den gleichen Stellenwert wie eine schöne Brust.

Aus unserer Erfahrung wissen wir, dass es für Frauen verschiedenste Gründe gibt, mit ihrem Po nicht zufrieden zu sein. Die häufigsten sind:

  • Fettpölsterchen
  • Cellulite (Orangenhaut)
  • Abgesunkenes Gewebe durch den Alterungsprozess – der sogenannte „Hängepo“


Fettpölsterchen und Cellulite treffen auf die Mehrzahl der weiblichen Bevölkerung zu. Genetische Veranlagung für ein schwaches Bindegewebe, ungesunde Ernährung, zuwenig Bewegung, Hormone aber auch weitere Gründe, können zu diesen ästhetisch störenden Veränderungen des Körpers führen. Mit fortschreitendem Alter kommt oft noch der Umstand von abgesunkenem Gewebe hinzu, was zu einer sogenannten „Banane“ am unteren Gesäßrand führt und gegen Sport resistent ist. Diese sieht man meist sogar in Kleidung und macht Frauen nicht glücklicher.
Bis vor gar nicht allzu langer Zeit war die einzige Möglichkeit eine chirurgische Po-Straffung, oft kombiniert mit einer Fettabsaugung. Ein chirurgischer Eingriff ist möglich, jedoch mit großen Narben und einer langen Heilungszeit verbunden. Um Ihrem Wunsch nach einem straffen, dellenfreien und geformten Po Schritt für Schritt näherzukommen, gibt es Dank der am Markt verfügbaren apparativen Kosmetik die Möglichkeit, sowohl Fettpösterchen, Cellulite aber auch abgesunkenes Gewebe effizient zu behandeln, ohne zum Chirurgen zu gehen. Es gibt auch die Möglichkeit eine reine Straffung durchzuführen, was bei sehr schlanken Frauen von uns häufig durchgeführt wird.

Je nach Ausgangssituation und Ziel, setzen wir unterschiedliche Verfahren und Methoden ein, da wir aus Erfahrung wissen, dass eine Kombination rasch zum gewünschten Resultat führt. Radiofrequenz & Ultraschall -  Unser Accent Prime von Alma Lasers® vereint zwei zielführende Methoden:

  • Radiofrequenz: hierbei kommt es zur Erwärmung tieferer Hautschichten, wodurch kollagene und elastine Fasern geschrumpft werden und eine sofortige wie auch langfristige Straffung erreicht wird. Der Körper wird zusätzlich stimuliert neue Fasern zu bilden.
  • Ultraschall: Durch hochenergetische Ultraschallwellen (kalte und warme Scherwellen) werden bei diesem Verfahren die Fettzellen dauerhaft aufgelöst, über das Lymphsystem abtransportiert und im Stoffwechselprozess über die Leber ausgeschieden.




Weitere Informationen unter:  ACCENT PRIM